Gebratene Polenta mit Ofentomaten

Polenta ist nichts anderes als Maisgrieß. Er besteht vorwiegend aus Maismehl und Wasser. Er liefert ähnlich wie Reis oder Nudeln in erster Linie Kohlenhydrate, die satt machen. Neben den Kohlenhydraten jedoch beinhaltet Polenta auch Eiweiß und Mineralstoffe wie Kalium und Magnesium. Somit ist er als gesunde Mahlzeit anzusehen. Wenn man ihn mit gekochten Nudeln vergleicht, beinhaltet er auf 100 g gerechnet auch etwa 40 Kalorien weniger. Man kann Ihn als Beilage zu Gemüse-, Fleisch- oder Pilzgerichten verwenden oder auch als Vorspeise bzw. Hauptspeise. Ich selber verwende ihn für dieses Rezept als Vorspeise oder kleinere Hauptspeise. Wie ihr dieses Rezept schließlich verwenden wollt, ist natürlich euch selbst überlassen.

Zutaten für 4 Portionen:

– 250 g Instant Polenta
– 1 Liter Wasser
– 50 g Parmesan (frisch gerieben)
– 1 EL Butter
– 8 Tomaten (Wichtig: Am Strung!!)
– 1-2 Knoblauchzehen
– 2-3 EL Balsamico
– Zucker (1 Prise)
– frisches Basilikum
– Creme fraiche / griechischer Joghurt / Sour Creme
– Salz & Pfeffer
– Olivenöl
-getrockneter Thymian

Zubereitung:

Zuerst bringt ihr 1 L Wasser in einem Topf zum kochen und fügt etwa 1-2 EL Salz hinzu. Nun fügt ihr 1 EL Olivenöl hinzu, damit die Polenta-Masse später auch schön geschmeidig wird. Nun wird der Polenta bein mittlerer Hitze unter ständigem Rühren hinzugefügt, solange bis eine breiförmige Masse entsteht. Dies dauert etwa 10 min. Während dieser 10 min muss die Masse ständig gerührt werden. Dies klappt am besten mit einem „Schneebesen“ – ist zwar ein wenig anstrengend, lohnt sich aber.

Nach den 10 min gebt ihr die Butter hinzu, reibt den Parmesan in die Masse und rührt alles um. Schließlich noch mit Salz und Pfeffer gut würzen.

Währenddessen eine Auflaufform mit Olivenöl beträufeln und anschließend die Polenta-Masse darauf verteilen (etwa 4 cm dick). Das Ganze wird nun 15 min abgekühlt damit die Masse fest wird.

Solange der Polenta abkühlt, werden die Tomaten gewaschen (wichtig: Am Strung lassen). Die Tomaten danach in eine Ofenform geben und oben mit einem Messer „anritzen“, damit sie später nicht aufplatzen. Nun die Tomaten mit Olivenöl beträufeln, 1 Prise Zucker darüber geben und den Knoblauch mit einer Knoblauch-Presse über die Tomaten geben. Gewürzt werden die Tomaten mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Thymian. Am Ende noch mit dem Balsamico beträufeln und im vorgeheizten Ofen ca. 15 min garen.

Nun sollte der Polenta ausgehärtet sein. Ihr nehmt ihn aus der Auflaufform (sollte problemlos gehen, da ihr die Form anfangs mit genügend Olivenöl beträufelt habt) und schneidet ihn schließlich in vier Stücke. Jetzt wird eine Steakpfanne mit etwas Olivenöl eingestrichen und die Polenta anschließend darin gegrillt, bis man ein schönes braunes Muster auf den Oberflächen hat.

Am Ende die Tomaten aus dem Ofen nehmen, diese dann auf die gegrillte Polenta geben und mit Creme fraiche / griechischem Joghurt oder wie ich es getan habe, mit Sour Creme anrichten. Ihr könnt das Ganze jetzt noch mit frischen Basilikum-Blättern garnieren und euch dann diese Köstlichkeit schmecken lassen.

Ich wünsche gutes Gelingen beim Kochen und einen guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.