Gefüllte Paprika mit Süßkartoffelecken

Es gibt die verschiedensten Varianten und Rezepte für gefüllte Paprika. Ich selber habe mich für eine Füllung aus Rinderhackfleisch und Zucchini entschieden – wie ich finde, eine leichte und leckere Kombination für die gesunde und kohlenhydratarme Küche.

Gefüllte Paprika

Zutaten für 4 gefüllte Paprika:

  • 2 große, rote Paprika
  • 2 Schalotten (alternativ 1 rote Zwiebel)
  • 250-300 g Rinderhackfleisch
  • 1 kleine Zucchini (oder eine ½ von einer Großen)
  • 150 g geriebener Gouda
  • 1 TL Senf
  • frischer Thymian
  • 2 mittelgroße Süßkartoffeln
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
  • Kräuterlinge
  • frische Petersilie
  • frischer Rosmarin

Schritt 1:

Im ersten Schritt die Zucchini waschen und in feine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und ebenso fein würfeln. Nun die Zucchiniwürfel und Schalotten mit etwas gehacktem Thymian vermischen und in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl ca. 5 min andünsten und auf die Seite nehmen. Anschließend das Hackfleisch in der Pfanne bei starker Hitze anbraten und danach in einer Schüssel mit der Zucchini-Mischung, mit Salz, Pfeffer, Paprika und dem Senf vermengen und abkühlen lassen.

Heizt schon einmal den Backofen auf 180 °C Ober- Unterhitze vor.

Schritt 2:

In der Zwischenzeit schält ihr mit einem einfachen Sparschäler die Süßkartoffeln, entfernt die beiden Enden und schneitet sie dann mit einem guten Messer erst in Streifen und anschließend in grobe Würfel / Ecken. In einer Schüssel vermischt ihr sie mit 1-2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuterlingen und dem gehackten Rosmarin. Ihr könnt hierbei Gewürze nach Belieben verwenden.

Ihr könnt die Süßkartoffeln jetzt schon auf ein Backblech in den Ofen stellen, da sie länger benötigen als die Paprika. Lasst hierbei aber noch Platz für eine kleine Auflaufform später.

Schritt 3:

So jetzt geht es an die Paprika. Erst gut waschen, danach längs halbieren und entkörnen. Jetzt füllt ihr die Hackfleischmischung gleichmäßig in die Paprikahälften und bestreut sie mit dem geriebenen Käse. Legt sie nun in eine eingefettete Auflaufform und stellt sie zu den Kartoffeln in den Ofen. Nach 15 – 20 min Garzeit, sollten Paprika und Kartoffeln fertig sein. Nehmt sie aus dem Ofen und garniert die Paprika noch mit frisch gehackter Petersilie.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und gutes Gelingen beim Kochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.