Hackfleisch-Paprika Pfanne mit Feta gebacken

Dieses wunderbare Low-Carb-Gericht schmeckt aufgrund seiner Variation sowohl frisch als auch lecker. Alles was Ihr hierfür benötigt, habe ich nachfolgend aufgelistet (Zutaten ca. für 3 Personen):

  • 500 g frisches Rinderhackfleisch
  • 2 rote, 1 gelbe Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel
  • 3-4 EL Frischkäse
  • 1 EL Ajvar
  • 250 g Feta
  • Getrocknete Kräuter
  • Salz, Pfeffer, Paprikagewürz
  • 1 EL Olivenöl

Am Anfang bereitet ihr schon mal das Gemüse vor. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vor. Paprika werden gewaschen, entkernt und anschließend in grobe Würfel geschnitten. Die Zwiebel schälen und dann fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln schneidet ihr in Ringe.

Nun erhitzt ihr in einer Pfanne Olivenöl und dünstet die Zwiebeln darin glasig. Tipp: Ihr könnt nun eine Prise Zucker hinzugeben, weil somit die Zwiebeln ihren kompletten Geschmack freigeben. Anschließend gebt ihr das Hackfleisch hinzu und bratet dieses bei maximaler Temperatur scharf an. Ist das Hackfleisch durchgebraten, lasst ihr die Masse durch ein Sieb, damit das entstandene Fett abläuft. Nun kommt alles bei mittlerer Temperatur zurück in die Pfanne und wird nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Paprika gewürzt.

Die vorbereiteten Paprikawürfel hebt ihr jetzt unter die Hackfleischmischung und gart alles ca. 5-7 min. Hierbei das Rühren nicht vergessen! Sind die Paprika in ihrer Konsistenz etwas weicher geworden, fügt ihr den Frischkäse und den Ajvar hinzu und verrührt das Ganze gut. Ich selber nehme immer den „Exquisa-Joghurt-Frischkäse“, ist euch jedoch selbst überlassen. Nun streut ihr die Frühlingszwiebeln über die Hackfleisch-Paprika-Frischkäse Mischung. Den Feta schneidet ihr in Würfel und verteilt ihn schön gleichmäßig auf der Masse. Mit etwas Kräuter bestreuen und ab in den Ofen. Hier wird alles nochmal etwa 15-20 min gebacken, bis der Feta weicher wird.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und gutes Gelingen beim Kochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.