Hähnchen-Brokkoli Spieße mit Avocado-Dip

Leckere und frische Hähnchen-Brokkoli Spieße mit einem erfrischenden Avocado-Dip aus der Kategorie low-carb. Ihr könnt ganz schnell ein vegetarisches Gericht daraus machen, wenn ihr das Hähnchen einfach weg lasst.

Hähnchen-Brokkoli-Spieße

Zutaten für Hähnchen-Brokkoli Spieße  (für 4 Personen):

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 10 braune Champignons
  • 1 kleinen Brokkoli
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl

Für den Avocado-Dip:

  • 1 reife Avocado
  • 1 TL Chiliflocken
  • 3 Cocktailtomaten
  • Getrockneter Koriander
  • Frisch gepresster Limettensaft
  • Pfeffer

Schritt 1:

Brokkoli vorsichtig mit Wasser abspülen, ohne dass die Röschen beschädigt werden. Anschließend in kleine Röschen schneiden und in siedendem Salzwasser ca. 10-15 min garen.

Schritt 2:

Hähnchenbrustfilet abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und in feine Würfel schneiden. Nun putzt ihr die Champignons und halbiert diese anschließend. Auf einem Teller vermischt ihr das Öl mit dem Saft einer halben Limette und würzt das Ganze mit den Chiliflocken, Curry, Kurkuma, Salz und Pfeffer. Mischt nun die Gewürzmischung mit den Fleischstücken und bratet diese dann vorab in einer Pfanne an. Anschließend nehmt ihr sie wieder aus der Pfanne und lasst sie kurz abkühlen. Nun steckt ihr abwechselnd das Fleisch, die Champignonhälften und den Brokkoli auf Holzspieße. Legt die Spieße nochmal in die Pfanne und bratet sie von jeder Seite bei mittlerer Hitze nochmal 2-3 min.

Schritt 3:

Ihr halbiert die Avocado, entfernt den Stein und schält die beiden Hälften. Zusammen mit dem restlichen Limettensaft und etwas Pfeffer wird die Avocado nun püriert. Die Tomaten werden gewaschen und fein gewürfelt. Gebt den fertigen Avocado-Dip in ein Schälchen und bestreut ihn mit Chiliflocken, Koriander und den Tomatenwürfeln. Serviert ihn schließlich zu den Hähnchenspießen.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und gutes Gelingen beim Kochen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.