Lachs an Spargel & Senf-Dill-Sauce

Frischer Lachs mit Spargel

Zutaten:

2 Stücke frischer Lachs
400 g weißer Spargel
frischer Dill
frisch gepresster Zitronensaft
1 EL Senf
2 EL Creme fraîche
150 ml Milch
1 TL Butter
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl

Schritt 1:

Spargel mit einem Sparschäler schälen und die Enden abschneiden. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und Salz und Zucker hinzufügen. Da Spargel reich an Vitaminen und Mineralien ist, solltet ihr nur wenig Wasser benutzen, da ansonsten die wertvollen Stoffe verloren gehen. Also nehmt so viel Wasser, dass die Spargelstangen gerade so bedeckt sind. Ich selber benutze seit kurzem immer meine Pfanne zum Spargelkochen. Nun die Spargelstangen ins Wasser geben, kurz köcheln lassen und dann die Temperatur stark senken und den Spargel etwa 15 min ziehen lassen. Mein Tipp: Fügt dem Ganzen noch ein wenig Butter hinzu.

Schritt 2:

Den frischen Dill leicht mit Wasser abbrausen und anschließend mit einem Messer die Dillspitzen abschneiden und für die Sauce bereitstellen. Die Menge des Dills könnt ihr je nach Belieben variieren. Nun die Milch auf niedriger Temperatur in einem Topf erhitzen, die Dillspitzen beifügen und dann den Senf unterrühren. Alles leicht mit Salz und Pfeffer abschmecken. Um etwas Säure in die Sauce zu bekommen, einfach frisch gepressten Zitronensaft verwenden. Am Ende rührt ihr die Creme fraîche unter die Sauce. Stellt den Topf dabei kurz von der Herdplatte, da die Creme bei zu hohen Temperaturen zu flocken beginnt. Anschließend könnt ihr die Sauce bei niedriger Temperatur auf der Herdplatte warm halten. Immer wieder umrühren.

Schritt 3:

Erhitzt das Olivenöl in einer Pfanne. Den Lachs würzt ihr rundherum mit Meersalz und Pfeffer. Sobald das Öl in der Pfanne sehr heiß ist, wird der Lachs von jeder Seite etwa 1 min gebraten. Danach den Lachs aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller zusammen mit dem Spargel und der leckeren Dill-Sauce anrichten.

Ich wünsche euch einen guten Appetit und gutes Gelingen beim Kochen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.